EPI Berlin

News und Informationen

16. Oktober 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Gold,Silber,Aktien,seltene Erden,Immobilien, Diamanten-welche Vermögensanlage lohnt sich noch?

Gold,Silber,Aktien,seltene Erden,Immobilien, Diamanten-welche Vermögensanlage lohnt sich noch?

Heute geht es uns vor allem um Vermögenssicherung. Hier bieten sich dann natürlich Sachwerte an. Doch welcher Sachwert ist der Richtige für mich? Pauschal kann man das nicht beantworten, denn es kommt natürlich darauf an welches Vermögen zur Investition man letztlich dann zur Verfügung hat. Nicht jeder kann sich eine Immobilie leisten, denn da reden wir über Preise ab 100.000 Euro die zu investieren sind. Weiterlesen →

6. Oktober 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Das neue Nokia 8 (Acht)

Das neue Nokia 8 (Acht)

Das neue Nokia Android
Lange Zeit war es still, um die einstige führende Größe auf dem Handy- und Mobiltelefonmarkt. Doch jetzt ist Neues und Großes zu hören: das neue Nokia Android 8 erscheint bald auf dem Markt … und damit setzt HMD Nokia neue Standards. Snapdragon 835 Prozessor und Android Betriebssystem sind nur die wesentlichen Stichworte, die sich Nokiafans merken sollten, denn das Smartphone-Modell kommt mit zahlreichen Features, die einfach begeistern.

Die technischen Daten sind bereits bekannt … und die haben es in sich. Was sie erzählen, lässt auf Großes hoffen. Denn das Nokia 9 scheint das neue Flaggschiff von HMD und auf dem Smartphone-Markt zu werden. In Zahlen und Fakten bedeutet dies: das Nokia 8 ist mit einem (1) Octacore Chip Snapdragon 835 Prozessor ausgestattet, der es auf eine Taktrate von 2,45GHz bringt, (2) hat 4GB Ram, (3) ganze 64 GB internen Arbeitsspeicher und dazu noch eine (4) Dual Sim Ausstattung.

Dann soll das Nokia 8 mit einem Display mit 5,7 Zoll ausgestattet sein. Dazu eine 2K Auflösung, Dual-Kamera und Zeiss-Optik. Auch beim Betriebssystem geht HDM mit Nokia neue Wege und integriert das erste Mal das Android 7.1.1 Nougat Betriebssystem. Damit wird das Smartphone nicht nur gleichwertig zu Modellen anderer Anbieter, es dominiert diese sogar.
Wer mag kann sich das Nokia 8 in blau, Gold Kupfer, Gold Blau oder Silber auswählen. Vier elegante Designs, die den Anspruch widerspiegeln, die das smarte Phone von HDM leistet. Seit Juli ist es auf dem Markt und seitdem überzeugt es.

Der letzte Versuch der Retro-Marke Nokia ein neues Image zu geben, war damals fehlgeschlagen. Zu wenig beeindruckend die Neuerung. Zu wenig der technische Schnickschnack, den das Smartphone zu bieten hat. Das ist jetzt anders. Das Nokia 8 setzt einen neuen Standard und verdient sich den smarten Namen.

Das Nokia 8 im Test
Im Test hat sich das Smartphone auch bewährt. Es überzeugt durch seine hervorragende Akkulaufzeit, seine noch bessere Performance sowie sein minimalistisches Android Betriebssystem. Negativ fällt auf, dass es keine LED Benachrichtigung gibt. Auch das Design mag zwar elegant und edel wirken, wirkt aber auch gleichzeitig langweilig. Dazu kommt noch, dass die Kamera mit ihren Bildern und Videoaufnahmen nur bedingt überzeugt. Es ist ein High-End-Smartphone und dem Anspruch wird es auch durchaus gerecht. Auch dass man sein Nokia 8 problemlos nachrüsten kann, macht es zu einem attraktiven Multimediatool.

Mit der Kamera hat der Hersteller besonders geworben. Doch hier wurden Erwartungen mehr enttäuscht, statt erfüllt. Die Bildqualität ist mäßig. Gewählt wurde auf ein RGB- und Monochrom-Sensor, mit maximaler Auflösung von ganzen 13 MP. Diese Kombination sollte eigentlich hervorragende Schnappschüsse garantieren. Tut sie aber nicht. Das fällt besonders auf, wenn man von der Hauptkamera zur Frontkamera wechselt. Trumpfen wollte HDM auch mit der Bothie-Funktion. Eine Bild-in-Bild Funktion, über den Front- und Hauptkamera synchron eine Foto- oder Videoaufnahme erstellen. Kreative Spielerei. Technisch noch nicht ausgereift. Doch so beginnen alle Änderungen und Neuerungen, nicht wahr?

Am besten lohnt sich das Nokia 8 als Nokia 8 Vertrag zu erwerben. Denn so erhält man nicht nur günstige Konditionen, sondern auch ein neuwertiges und leistungsstarkes Smartphone. Als Nokia 8 Vertrag sahnt man somit doppelt ab.

PRESSEKONTAKT

HandyAgent24 GmbH
Athanasios Katsaounis

Ludwig-Erhard-Str. 6
65760 Eschborn

Website: www.handyagent24.de
E-Mail : info@HandyAgent24.de
Telefon: 06196 / 7724322
Telefax: 06196 / 7724320

7. August 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für BaFin Verfügung gegen Werbetätigkeit der ARAS GROUP DWC LLC in Deutschland und andere interessante Nachrichten

BaFin Verfügung gegen Werbetätigkeit der ARAS GROUP DWC LLC in Deutschland und andere interessante Nachrichten

Solche BaFin Verfügungen gibt es nicht so oft bezogen auf die Anzahl der Unternehmen die in Deutschland im Finanzsektor tätig sind.Umso genauer schaut man sich das natürlich an. In der Verfügung zur ARAS GROUP DWC LLC heißt es: Weiterlesen →

30. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Denkmalschutzimmobilien-Kaufen Sie ein Stück Kultur

Denkmalschutzimmobilien-Kaufen Sie ein Stück Kultur

Den speziellen Charme einer denkmalgeschützten Immobilie zu erhalten fordert oft ihren Preis. Daher sollten vor dem Kauf einige Besonderheiten für die notwendige Sanierung und der damit verbundenen Finanzierung beachtet werden. Weiterlesen →

16. März 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Trading-Nix für Normalbürger

Trading-Nix für Normalbürger

Und damit einfache Bürger auch an den Gewinnen im Börsenhandel, auch Trading genannt, teilhaben können, erklärt dieser kleine Artikel die ersten Schritte. Dabei wird in erster Linie der Handel mit Aktien beleuchtet, weil diese Anlageform auch für Einsteiger sinnvoll und gewinnträchtig ist.

Auch wenn im folgenden Text stets die männliche Form verwendet wird, sind stets auch weibliche Aktionäre mit eingeschlossen. Die männliche Form wurde lediglich aus Gründen der sprachlichen Einfachheit gewählt. Weiterlesen →

13. März 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Biokosmetik – wirklich sinnvoll oder nur eine Modeerscheinung?

Biokosmetik – wirklich sinnvoll oder nur eine Modeerscheinung?

Auch die Produktpalette für Biokosmetik bietet für beinahe jedes Bedürfnis das geeignete Produkt. Empfehlenswert ist gute Biokosmetik auf jeden Fall für die eigene Gesundheit. So darf sie gemäß Vorschriften keinerlei Mineralöle oder synthetische Stoffe enthalten. In konventioneller Kosmetik sind diese leider zuhauf zu finden. Jene Bestandteile der konventionellen Kosmetik wurden in den letzten Jahren immer wieder mit verschiedensten Krankheitsbildern, sogar Krebs, in Verbindung gebracht. Gründe für die Verwendung dieser Rohstoffe sind vor allem die vermeintlich bessere Wirkung auf der Haut, diese ist jedoch nur oberflächlich. Damit wird also nur ein besseres Hautbild vorgegaukelt . In Wahrheit  verstopfen Mineralöle und synthetische Bestandteile die Poren und lassen die Haut nicht atmen. Sie wirken der Hautgesundheit also sogar entgegen.
Entscheidet sich der verantwortungsbewusste Verbraucher nun auf Biokosmetik umzusteigen, kann sich das Hautbild zunächst vermeintlich verschlechtern. Dies ist jedoch nur eine Reaktion auf die vorherige Verstopfung der Haut. Die Haut beginnt wieder zu atmen und sich zu regenerieren. Nach einer kurzen Entgiftungsphase ist sie sogar wieder imstande, Vitamine und notwendige Mineralien aufzunehmen.
Lohnenswert ist dieAnschaffungvonBiokosmetik außerdem, da sie im Vergleich zu konventioneller Kosmetik,nichtzwangsläufighochpreisiger ist.GuteBiokosmetik gibt es durchausinverschiedenenPreiskategorien, vergleichbar mit den Preisklassen der regulären Produkte auf dem Markt. Dass diese regulären Kosmetika häufig in Tierversuchen getestet werden, ist mittlerweile allgemein bekannt. Zwar verzichten manche Hersteller im konventionellen Bereich bereits ebenfalls darauf, dennoch ist das Risiko,einunterTierleid entwickeltes Produkt zu kaufen, bei derWahlvonBiokosmetik nicht gegeben.

Biokosmetik schützt Anwender, Tier und Umwelt. Die Herstellung erfolgt aus biologisch angebauten und nachwachsenden Rohstoffen, vom Produkt bis zum Verpackungsmaterial.

Wofür steht Bio- oder Naturkosmetik?

Bei Herstellung von Natur- sowie Biokosmetik dürfen keinerlei Mineral- und Silikonöle verwendet werden. Ausschließlich erneuerbare Rohstoffe, die im Anbau sowie in ihrer Herstellung und Verwendung, überprüft werden, dürfen verarbeitet werden.

Die gesetzlichen Anforderungen an Biokosmetik sind weitaus strenger, als jene für Naturkosmetik .

Naturkosmetik enthält einen großen Anteil pflanzlicher Inhaltsstoffe, wobei mindestens 5 % davon aus ökologischem Anbau stammen müssen. Das ist bereits ein Vorteil für die Hautgesundheit. Allerdings darf Naturkosmetik auch zu einem großen Anteil (bis zu 50 %) andere, nicht biologisch angebaute Bestandteile, enthalten.

Biokosmetik hingegen muss zu 95 % aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen. Dabei müssen mindestens 10 % der Rohstoffe, aus biologischem Anbau stammen. Der entsprechende Nachweis muss vom Produzenten der Pflegeprodukte zur Zertifizierung, für jeden einzelnen Inhaltsstoff, lückenlos erbracht werden.

Produktpalette Biokosmetik

Die Produktmöglichkeiten der Biokosmetik sind scheinbar unendlich. Für beinahe jedes konventionelle Produkt gibt es eine Bioalternative. Mittlerweile steigt auch die Anzahl der professionellen Salons, die mit Bioprodukten arbeiten.

Im Bereich dekorativer Kosmetik, hat die Bioalternative auch einiges zu bieten. Moderne Farben und trendige Designs, orientieren sich an den Trends konventioneller Produkte. Jedoch inklusive gesundheitlichem Vorteil.

Die Produktauswahl der Biokosmetik ist so vielfältig, wie die angesprochenen Zielgruppen breit gefächert.

Biokosmetik auf einen Blick

Biokosmetik liegt voll im Trend. Dieser geht eindeutig zu einer gesundheitsbewussten Pflege. Durch jahrelange Verwendung konventioneller Kosmetika drohen Folgeerkrankungen, die vermieden werden könnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltlich verantwortlich:

CosmeticExpress GmbH

Wiedner Hauptstr. 40
1040 Wien
Österreich

info@cosmeticexpress.com

 

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

9. März 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für EN Storage das Geschäftsmodel der Rechtsanwlte nach der Pleite

EN Storage das Geschäftsmodel der Rechtsanwlte nach der Pleite

Natürlich muss jeder Rechtsanwalt auch Geld verdienen, denn auch er will nicht unter der Brücke schlafen oder Hungern. Trotzdem, es ist ihr Geld worum es hier geht, und Sie müssen sich dann auch genau überlegen, ob der weitere Einsatz von Geld auch wirklich Sinn macht. Der Rechtsanwalt wird immer mit dem Kopf nicken, denn wie gesagt der verdient ja sein Geld damit. Aus der Vergangenheit wissen wir dann leider, das man hier oft gutes Geld dann schlechtem hinterher wirft. Weiterlesen →

3. März 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Mehrwerte für Anleger: Erfolgreiches Wachstum durch Beteiligungskapital

Mehrwerte für Anleger: Erfolgreiches Wachstum durch Beteiligungskapital

Unternehmen aller Branchen, Größe und Alter haben regelmäßig Bedarf an Kapital. Zumeist wollen sie damit Wachstum finanzieren: Sei es der Zukauf eines Konkurrenten, die Erweiterung der eigenen Produktionskapazitäten, die Erschließung eines neuen Geschäftsfelds oder, oder, oder.

 

Für diese Vorhaben stehen Unternehmen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der Klassiker ist natürlich der Bankkredit – wenngleich immer mehr Unternehmer Alternativen dazu suchen, um sich nicht über Jahre und Jahrzehnte an ein Kreditinstitut zu binden. Und ganz davon abgesehen sind Bankkredite nicht mehr so leicht zu erhalten wie in der Vergangenheit, schließlich haben die Basel III-Vorschriften die Anforderungen an die Banken erhöht, was die Kreditvergabe angeht. Das gilt besonders bei Geschäftsvorhaben, die möglicherweise als eher riskant eingestuft werden, zum Beispiel Technologieprojekte.

 

Auch eine Finanzierung über eine Anleiheemission ist nicht für jeden Betrieb möglich oder sinnvoll – weshalb immer häufiger außerbörsliches Beteiligungskapital zum Einsatz kommt, etwa in Form von sogenanntem Wagniskapital. Dieses erhalten Unternehmen mit einem nicht alltäglichen Business Case, deren Entwicklung möglicherweise Schwankungen unterliegt, die aber gleichzeitig auch dauerhaft ordentliche Gewinne erwirtschaften können.

 

Das eröffnet gute Chancen für risikoaffine Kapitalanleger, die einen Teil ihres Vermögens in solche Unternehmen mit einem sehr modernen Geschäftsmodell investieren wollen. Sie unterstützen mit ihrem Geld diese Unternehmen dabei, ihre Strukturen und neue Idee zu entwickeln, strategisch zu wachsen und die Gewinne zu stabilisieren. Dafür profitieren sie natürlich von der Wertentwicklung des Unternehmens – in Form von jährlichen Ausschüttungen auf der Seite, aber vor allem auch durch einen Verkaufserlös zu einer Zeit, in der das finanzierte Unternehmen eine etablierte Marktposition und dementsprechend hohe Attraktivität erreicht hat.

 

Natürlich muss eines klar sein: Ein solches Investment kann bei einem sehr schlechten Verlauf auch zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Aber diese Verlustrisiken werden natürlich dadurch verringert, dass die Beteiligungsgesellschaft, über die Anleger in ein Unternehmen investieren, ein Ziel erst nach einer sehr sorgfältigen Prüfung auswählt, die Chancen und Risiken des Business Case professionell miteinander ins Verhältnis setzt und sich mit dem anvertrauten Kapital nur in solchen Branchen engagiert, in denen sie echte Kompetenzen besitzt.

 

Denn neben dem Kapital bringen Beteiligungsgesellschaft immer auch Know-how mit in ein Unternehmen ein. Auf diese Weise begleiten sie auch operativ und administrativ die Entwicklung, können auf Entscheidungen Einfluss nehmen und damit die Richtung vorgeben, in der der bestmögliche Investment-Erfolg für die Anleger warten. Durch echte Branchen-Expertise wird eine positive Entwicklung des Assets forciert, wovon die Investoren natürlich profitieren. Professionelle Beteiligungsgesellschaften werden diese Expertise immer vorhalten, aktiv in die unternehmerischen Tätigkeiten eingreifen und mit ihrem Netzwerk etwa beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen oder der Einstellung von Personal helfen. Zudem werden sie die im Zuge der Beteiligung erhaltenen Informations-, Kontroll- und Mitspracherechte ebenso dazu nutzen, sinnvolle wirtschaftliche Entscheidungen voranzutreiben.

 

 

Jörg Schneider ist Geschäftsführer von Autark Invest, einem Finanzunternehmen mit Sitz in Olpe, das sich auf die Emission und Vermarktung von Kapitalanlagen in Form von Nachrangdarlehen spezialisiert hat. Die Gesellschaft konzentriert sich auf Investitionen in Unternehmen, Immobilien- und Infrastrukturprojekte und ist für private und institutionelle Investoren erster Ansprechpartner für innovative, stabile und strategisch sinnvolle Investitionsmöglichkeiten in der Realwirtschaft in Form von Nachrangdarlehen für dauerhaft stabile Renditen. Weitere Informationen: www.autark-invest.de

 

Warnhinweis gem. § 12 VermAnlG: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Grundlage einer Zeichnungserklärung ist ausschließlich der ausführliche Verkaufsprospekt, der auf der Internetseite www.autark-invest.de veröffentlicht wurde und dort zum Download bereitgehalten wird.

 

PRESSEKONTAKT

AUTARK Invest GmbH
Pressestelle

In der Wüste 16
57462 Olpe

Website: www.autark-invest.de
E-Mail : info@autark-invest.de
Telefon: 0800 377 555 50
Telefax: 0800 377 555051

27. Januar 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Trumpsteuer für amerikanische Produkte

Trumpsteuer für amerikanische Produkte

angekommen ist.Für Trump könnte das eine harte Landung werden. Einen Staat kann man nicht wie ein Unternehmen führen. Diese Einsicht fehlt Trump noch.

Amerika ist nun mal nicht für die hohe Qualität seiner Produkte in der Welt bekannt, lediglich für so manche innovativen Ideen. Selbst apple lässt ja fast Alles in Asien herstellen, auch weil Amerika mit seinen Löhnen und der geringen Produktivität der Mitarbeiter, kein guter Standort für Unternehmen ist.Nun soll sich das alles verändern nur weil Trump neuer US Präsident ist? Trump wird sehr schnell merken, das er auf einem Irrweg ist und auf die Suche nach Kompromissen gehen um nicht ganz sein Gesicht zu verlieren.Auch das werden wir dann dieses Jahr sicherlich noch erleben müssen. Man könnte ja auch weltweit darüber nachdenken für amerikanische Produkte eine Trumpsteuer einzuführen, so lange dieser Präsident in den USA ist.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9

7. Januar 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Diebewertung.de sagt Vorsicht vor EXPORO-Crowdinvesting-die aktuelle Werbung gefällt uns nicht!

Diebewertung.de sagt Vorsicht vor EXPORO-Crowdinvesting-die aktuelle Werbung gefällt uns nicht!

Da läuft ein Familienvater aus Hannover in der Werbung durchs Bild und sagt laut und deutlich „er investiert in Immobilien wie die GROSSEN“. Nun, das große Unternehmen auf diese Art und Weise und mit dieser miesen Absicherung, dann in Immobilien investieren würden können wir uns dann absolut nicht vorstellen. Exporo ist eine Crowdfundingplattform die hauptsächlich dann Immobilienprojekte auf ihrer Plattform im Angebot hat. Nur, wenn SIE hier IHR Geld investieren wollen, dann müssen sie wissen „diese Investition unterliegt einem Totalverlustrisiko“. Sie investieren hier in ein Nachrangdarlehen. Das Nachrangdarlehen ist das derzeit gefährlichste Finanzinstrument welches wir kennen. Uns ist kein Projekt von EXPORO dann bekannt, in dem sie als Anleger, dann eine Besicherung ihres Darlehens bekommen würden „WIE DIE GROSSEN!“. Wir finden diese Werbung als gefährlich an, und wer so wirbt hat das Geld der Anleger überhaupt nicht verdient.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9